Was ist ein Casual Gamer?

 

In bestimmten Spielerkreisen ist mit Casual eine Zielgruppe gemeint. Casual Gamer sind quasi Amateure bzw. Gelegenheitsspieler, wenn es um Videospiele geht. Sie verbringen weniger Zeit mit Videospielen, teilen also nicht unbedingt die große Leidenschaft für den eSports. Sie spielen, wenn sie gerade Zeit dafür haben und planen nicht, von wann bis wann sie denn morgen zocken können.

 Was macht einen Casual aus?

Sie achten in der Regel eher auf eine leichte Steuerung und einen leichten Schwierigkeitsgrad, als auf eine krasse Grafik oder ein ausgereiftes Ranglistensystem.

Für Casual dient ein Videospiel lediglich der Unterhaltung, als Alternative zu Netflix und Co. Sie verfolgen die Story hinter einem Spiel nicht und müssen nicht der Beste darin sein. Also eher entspannt mit Freunden spielen, als alleine zu tryharden.

Casual sind… eben keine Hardcore Gamer

 Hardcore Gamer

Bei dem Begriff Gamer haben viele Menschen schnell das klassische Bild vor Augen: ein ungepflegter, dicker Typ mit Bart sitzt im Dunkeln vor einem Monitor. Ein Vorurteil, was längst überholt ist. Außerdem: nicht alle sitzen vor dem PC. Warum sind die Playstation oder die Nintendo Switch so erfolgreich? Weil sie eben auch von Casual Gamern gekauft werden, im Gegensatz zu einem 2000€ Gaming PC. Und die Anzahl an Casual Gamern ist natürlich höher, als die der Hardcore Gamer.

ORITY esports Glossar
Older Post
Newer Post
Close (esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Shopping Cart

Your cart is currently empty.
Shop now
Back to the top