Wofür steht K/D?

 

K/D oder einfach kd steht für Kill/ Death Ratio, also das Verhältnis zwischen Kills und Toden. Sowohl bei Shootern als auch in Mobas werden diese stats gesammelt. Durch diese Statistik erhält man z.B. im Matchmaking einen Überblick, wer besonders gut gespielt hat oder wie viel zum Spiel beigetragen hat.

 

Wie berechne ich meine k/d

Im Grunde genommen teilt man einfach die Anzahl an Kills durch die Anzahl an Toden:

Das bedeutet also im ersten Fall, dass du für jeden Tod im Gegenzug 2 Gegner erledigst. Hast du genauso viele Kills wie Tode, beträgt deine K/D genau 1, was ziemlich dem Durchschnitt entspricht. Mit einer positiven K/D kannst du also zufrieden sein. Hast du weniger Kills als Tode spricht man von einer negativen K/D.

KDA

In den meisten Spielen werden nicht nur die Kills und Tode, sondern auch die Assists gezählt. Dann man einfach von der kda. Bei der Berechnung der kda werden die Assists einfach als Kills gezählt und der Wert wiederum durch die Tode geteilt.

Nachteil der kd

Zwar zählt die kd zu den bekanntesten Statistiken im eSport. Trotzdem reicht die kd nicht aus, um den Einfluss eines Spielers in einem gewissen Spiel zu bewerten. Im First-Person Shooter CS:GO wird die kd daher um andere stats, wie die adr ergänzt.

ORITY esports Glossar
Older Post
Newer Post

Featured collection

Close (esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Shopping Cart

Your cart is currently empty.
Shop now