Wofür steht MM in CS:GO?

 

Die Abkürzung MM steht für Matchmaking und ist ein Ranglistensystem in CS:GO.

 

Competitive 

Gespielt wird auf einer Karte (Map). Es stehen sich zwei Teams, die Terroristen und die Anti-Terroristen mit jeweils fünf Spielern gegenüber. Es werden einzelne Runden gespielt, nach 15 Runden werden die Seite getauscht. Wer auf welcher Seite startet, wird zufällig entschieden.

Ziel des Spiels ist es, 16 Runden insgesamt zu gewinnen. Während im professionellen Bereich eine Overtime bei Gleichstand über Sieg und Niederlage entscheidet, kann ein Spiel im Matchmaking auch unentschieden (15:15) enden.

 

Wie läuft eine Runde ab?

Die Terroristen haben eine Bombe, die sie auf einen der zwei „Bomb-Sites“ A und B platzieren können. Ist eine Bombe platziert, haben die Anti-Terroristen 40 Sekunden Zeit, diese zu entschärfen. Explodiert die Bombe, haben die Terroristen diese Runde gewonnen. Scheiden alle Spieler eines Teams aus, bevor die Bombe platziert wird, verliert ein Team diese Runde. Die Runden können so frühzeitig entschieden werden, ohne dass die Bombe „gelegt“ wird. 

 

Ränge im klassischen Competitive Modus:

 

  • Silver I-IV
  • Silver Elite
  • Silver Elite Master
  • Gold I-III
  • Gold Nova Master
  • Master Guardian Elite I
  • Master Guardian Elite II
  • Master Guardian Elite
  • Distinguished Master Guardian
  • Legendary Eagle
  • Legendary Eagle Master
  • Supreme Master First Class
  • The Global Elite

Sind die Skill-Gruppen zu weit auseinander, können Spieler nicht zusammen spielen. Bei einer kompletten Lobby von 5 Spielern sind die Ränge egal. 

Wingman:

Wingman ist ein weiterer Spielmodus in CS:GO. Die Ränge sind aus dem normalen Competetive übernommen. 

Wie im Competetive gibt es die Terroristen, die die Bombe platzieren müssen und eine Anti-Terror Einheit. Gespielt wird allerdings nur in 2er-Teams und die Karte auf der gespielt wird ist auf einen Bombenspot begrenzt. Einige Bereiche der Map sind gesperrt. Gewonnen hat das Team, welches als erstes 9 Runden gewinnt. Demnach ist das Spiel kürzer als ein Competitive Spiel.

 

Danger Zone:

Danger Zone ist der neuste Spielmodus, bei dem man in seinem Rang aufsteigen kann. Dabei handelt es sich um ein eigenes Battle-Royale. Durch Fallschirme werden alle Spieler in verschiedenen Bereichen auf der Karte verteilt. Die Karte, auf der gespielt wird, wird im Laufe des Spiels immer kleiner, sodass man früher oder später auf Gegner trifft. Befindet man sich außerhalb des markierten Bereichs, erhält man Schaden. Man kann Waffen und Ausrüstung finden bzw. Gegner eliminieren und deren Ausrüstung übernehmen. Mit genügend Geld kann man sich durch Drohnen zusätzlich Ausrüstung wie Rüstung oder Munition bestellen. Ziel des Spiels ist es, der letzte Überlebende zu sein. Danger Zone kann alleine, jeder gegen jeden, oder in 2er-Teams gespielt werden.

ORITY esports Glossar
Older Post
Newer Post
Close (esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Shopping Cart

Your cart is currently empty.
Shop now
Back to the top