Was macht ein Support in League of Legends?

 

Das Verb „to support somebody“ bedeutet übersetzt „jemanden unterstützten“. In Mobas wie League of Legends unterstützt ein Support seinen Carry auf der Bot Lane. Ein Support ist in der Regel derjenige im Spiel, der mit dem wenigsten Gold auskommen muss. Klar, denn er versucht ja auch, die Kills seinen Mitspielern zu überlassen.

Aufgaben eines Supports

Während der Laning Phase ist das Farmen die Hauptaufgabe des ADCs. Er sammelt Gold und Erfahrung, um mit jedem Level und mit jedem Item mehr Schaden am Gegner zu verursachen. Ein Support entscheidet, wann es sinnvoll ist, durch einen „engade“ den Gegner anzugreifen und wann sich der Carry lieber auf das Farmen fokussieren sollte. Das hängt natürlich vom Spielstil und von den jeweiligen Champions ab.

Darüber hinaus spielt das Warden eine große Rolle. Um selbst nicht von einem Gank überrascht und getötet zu werden, ist es wichtig stets zu wissen, wo sich der gegnerische Jungler gerade aufhält. Je tiefer man also "vision" im gegnerischen Jungle hat, desto früher erkennt man die potenzielle Gefahr, gegankt zu werden.

Wards save lifes!

Den größten Fehler, den ein Support machen kann ist, auf seiner Lane zu kleben. Denn das Roamen, vor allem auf die Mid Lane, ist entscheidend für den späteren Spielverlauf. Dabei ist vor allem die Kommunikation mit dem Jungler wichtig. Denn wenn der gegnerische Mid Laner von drei Leuten gleichzeitig in die Mangel genommen wird, hat er meistens keine Chance zu entkommen. Allerdings muss sich ein Support bewusst sein, dass man in dieser Zeit seinen ADC allein lässt. Zum Roamen sollte man sich daher einen geeigneten Zeitpunkt aussuchen, bei dem für den eigenen ADC nicht die Gefahr besteht, ein leichtes Ziel zu sein.

Arten von Supports

Wie für jede andere Rolle gibt es bestimmte Champs, die sich grundsätzlich als Supports eignen. Dabei gibt es verschiedene Arten von Supports, die sich allgemein im Spielstil unterscheiden. Möchte man eher aggressiv spielen und einen Fight nach dem anderen starten oder den eigenen Carry durch Heals/ Shields aus sicherer Entfernung schützen? Je nachdem welcher Spielstil zu dir passt, kannst du deinen Champion auswählen. Dabei sollte allerdings immer auf die Auswahl der Mitspieler, vor allem des ADCs, aber auch der Gegner geachtet werden.

Tanky Support

Einen Tank zeichnen viele HP und hohe Resistenzwerte aus, um wenig Schaden einzustecken und möglichst lange zu überleben.

Besonders Beliebt:

  • Thresh, Leona, Nautlius

Heals & Shields

So lautet zwar nicht die offizielle Bezeichnung, beschreibt aber gut, was diese Supports hauptsächlich drauf haben. Denn sie sorgen für das Überleben des Carries, indem sie ihn heilen oder zum Schutz ein Schild geben. Das kann für den Gegner besonders frustrierend sein, wenn der Carry einfach nicht sterben möchte.

Besonders beliebt:

  • Soraka, Yuumi

Poke

Eher in niedrigerem Elo Bereich gesehen: AP Carries bzw. Mages, die selbst hohen Schaden anrichten und den gegnerischen ADC dadurch zur Verzweiflung bringen.

Besonders beliebt:

  • Vel´koz
ORITY esports Glossar
Older Post
Newer Post

Featured collection

Close (esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Shopping Cart

Your cart is currently empty.
Shop now