Average Damage per Round

Wofür steht ADR im Gaming?

Ist dir auf dem Scoreboard auch schonmal die Bezeichnung ADR aufgefallen doch du weißt nicht wofür das steht? Oder was gut ist und was nicht? Kein Problem, frag einfach uns! 

ADR steht für average damage per round und ist eine Statistik, mit der man in CS:GO den impact eines Spielers im Spiel bewerten kann. Man spricht dabei von dem Schaden, den ein einzelner Spieler pro Runde anrichtet. Dazu teilt man einfach den Gesamtschade durch die Anzahl der gespielten Runden.   

Wie berechnet sich der ADR?  

Schaden: 

Runde 1: 90

Runde 2: 35

Runde 3: 85

90+35+85=210  Gesamtschaden

/   3   Anzahl Runden  = 70  ADR

Somit hättest du in den ersten drei Runden eine ADR von 70. Doch aufgepasst, solltest du in der nächsten Runde keinen Schaden anrichten, läge der ADR nur noch bei 52,5. 

Achtung: Obwohl z.B. ein AWP Headshot bis zu 440 Schaden anrichten kann, wird jeder Kill mit max. 100 Schaden bewertet. Schummeln geht also nicht!

 

Doch wozu berechnet man diesen Wert überhaupt? 

ADR ist eine Erweiterung zur herkömmlichen KD bzw. KD/A, da die Anzahl der Kills nicht unbedingt den Einfluss auf die einzelnen Runden im Spiel widerspiegeln. Sagen wir, ihr seid in einer 2v2 Situation. Du gibst beiden Gegnern –91, doch dein Mate macht beide Kills. Dann hattest du sicherlich einen höheren Beitrag zur Runde und dementsprechend höher ist auch deine ADR für diese Runde, obwohl du keinen Kill gemacht hast.

ORITY esports Glossar
Older Post
Newer Post

Featured collection

Close (esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Shopping Cart

Your cart is currently empty.
Shop now